Konzert

Pao

Mitwirkende:Petra Scheeser (Vocals) und Oliver Hahn (Piano)
Datum:Do, 02.06.2016, 20:00 Uhr
Ende:22:30 Uhr
Eintritt:14.- erm 11.-
Beschreibung:Über PAO

Petra Scheeser (Vocals) und Oliver Hahn (Piano), kurz: PAO, sind ein eingespieltes Duo seit mehr als 15 Jahren.
Mit ihrem aktuellen Album „Alles im Kasten“ (veröffentlicht Ende 2012 bei Toyco) haben sie einen neuen Höhepunkt erreicht. Die deutschen Texte erzählen vom Leben hinter dem Leben, die Musik ist minimalistisch und bewegt sich mühelos zwischen Jazz und Pop. Die Songs sind reif und griffig und lassen den Interpreten Raum für Improvisation und Spontaneität. Weil die beiden sich so vertraut sind, sind die Konzerte ein humorvolles und inspirierendes Erlebnis. Die Kreativität der beiden Künstler kann sich in dieser lockeren Atmosphäre voll entfalten. Sie lassen sich ihre Freiräume und reagieren instinktiv und spontan aufeinander.

„Das reduzierte Format (ein Flügel oder Rhodes, eine Stimme, etwas Percussion, ein paar Loops) mag manchen archaisch erscheinen in unserer Welt scheinbar unbegrenzter technischer Möglichkeiten, uns aber eröffnet es die größte Freiheit: Die Chance ganz einfach wir selbst zu sein und unserem Publikum so nah wie möglich.“

Ein PAO-Konzert ist ein Ereignis, das die Liebhaber von modernen, unterhaltsamen Songs mit Tiefgang ebenso begeistert wie die Fans von Olivers virtuosem Klavierspiel und Petras großer Stimme.

Seit über 20 Jahren in der Szene

Petra Scheeser und Oliver Hahn sind jeder für sich seit Jahrzehnten Teil der professionellen Münchner Musikszene. Die Arbeit für viele Projekte und Künstler aus allen Sparten brachte ihnen einen weiten musikalischen Horizont und den unverstellten Zugriff auf unerwartete Stilmittel.

Privat sind die Beiden seit über 20 Jahren ebenso ein Paar wie auf der Bühne. Auf die Frage, ob das nicht auf die Dauer anstrengend und langweilig wird, erwidern sie: „Das Gegenteil ist der Fall. Wir setzen uns jeden Tag mit unserer Musik und unserem Leben auseinander. Deshalb spiegeln die Songs unser Lebensgefühl, was wir denken und wofür wir stehen.“

Petra und Oliver begegneten sich zum ersten Mal 1991 bei einer Audition, und beide sagen, es war Liebe auf den ersten Blick!

Beide arbeiten ständig daran, sich weiterzuentwickeln, die technischen Fähigkeiten an Stimme und Instrument zu verbessern und musikalisch Neues zu entdecken; nicht stehen zu bleiben im künstlerischen Prozess und auf diesem Weg gute Songs zu schreiben ist ihre gemeinsame musikalische Basis.

Dabei sind es ihre unterschiedlichen Charaktere, die diese Beziehung so spannend machen: Petra ist eine impulsive und warmherzige Frau mitten im Leben, die denkt, was sie sagt und sagt, was sie denkt

Oliver ist ein selbstbewusster, souveräner Kopf, der mit einer gehörigen Portion Humor ausgestattet ist. Am Instrument ist er kompromisslos klar und man spürt bei jedem Ton, wie sehr er für seine Sache brennt.

Zwei Musiker - ein Ziel!

Oliver wusste schon als Kind, dass er Musiker werden wollte. Aufgewachsen mit klassischer Musik und Pianistenlegenden wie Arthur Rubinstein, Elly Ney und Wilhelm Backhaus, war seine Begeisterung für den Jazz geweckt, nachdem er Oscar Petersons Soloplatte „Tracks“ gehört hatte. Fortan studierte er alle großen Jazzpianisten, hörte und transkribierte, brachte sich selbst alles bei, was er können wollte. Ebenso sehr begeisterte er sich für die Möglichkeiten, die ihm Keyboards und Synthesizer boten, spielte in unzähligen Bands und stellte als Studiomusiker seine Kreativität für die unterschiedlichsten Künstler und Projekte zu Verfügung. Die elektronischen Klänge haben auch seinen pianistischen Stil geprägt; typisch für sein Spiel ist, mit vielen unterschiedlichen Farben, Schattierungen und Anschlagsarten zu arbeiten.

Petra empfand Singen schon immer als ihre natürlichste Ausdrucksform und die Probe mit der Schulband war der wichtigste Termin der Woche. Die erste Platte von Nina Hagen „Nina Hagen Band“ wirkte wie eine Initialzündung. „Das hat mich sofort geflasht. Ich wollte das auch können.“ Das Ziel, eigene Songs zu schreiben, mit einer Band auf der Bühne zu stehen und eine gute Sängerin zu sein, verfolgt Petra seitdem mit erstaunlicher Konsequenz. Noch während der Schulzeit unterschrieb sie ihren ersten Plattenvertrag und nahm mit der Popgruppe Wind für Deutschland am Eurovision Song Contest teil. Nach zweimaligem zweiten Platz bei dieser internationalen Veranstaltung („Lass die Sonne in Dein Herz“ und „Für alle“), sieben LPs und hohen Chartplatzierungen wurde ihr der Rahmen zu eng, den die kommerzielle Industrie steckte. Sie beschäftigte sich fortan intensiv mit der Ausbildung ihrer Stimme, las Fachbücher und studierte ihre Vorbilder in Videos. Sänger wie Chaka Khan, Stevie Wonder und Ella Fitzgerald wurden ihre „Lehrer“. Sie schrieb eigene Songs, arbeitete als gefragte Studiosängerin und war mit diversen Bands auf Tour. Wie nebenbei entwickelte sich eine Lehrtätigkeit, da auch andere Sänger wissen wollten, wie sie sich die Techniken beigebracht hatte. Heute unterrichtet sie an der Popakademie Mannheim und an der Berufsfachschule für Musik in Dinkelsbühl und hat ihre Erfahrungen 2012 in Form einer zweibändigen Vocal-School (SING!) bei Schott Music veröffentlicht.

PAO goes YouTube

Um Ihre Musik nun einem breiteren und jüngeren Publikum vorzustellen, haben PAO drei Songs aus dem aktuellen Album verfilmt. Die Musikvideos sind auf YouTube zu sehen und zeigen, wie modern Jazz mit deutschen Texten klingen kann.
Audiotracks und die Links zu den Videos finden sich auf der Website www.paomusic.de.
 

Vorverkauf

ACHTUNG: An der Abendkasse keine eC und Kreditkartenzahlung möglich!

VORVERKAUF:
Musikladen ars musica in der Lindwurmstraße 201 , ca. 300 Meter vom Stemmerhof
Di - Fr 10 - 19 Uhr Sa 10 - 14 Uhr

Reservierungen:

Telefonische Reservierungen unter 089 / 666 98 597
Der Vorverkauf ist ab Januar 2019 bei ausgewählten Veranstaltungen um € 1,- günstiger.
Sie können die reservierten Karten zu Geschäftszeiten im Musikladen bezahlen oder wie gewohnt an der Abendkasse € 1,- teurer.

Achtung: Wir rufen nicht zurück! Bitte holen Sie die Karten bis spätestens 15 Minuten vor Beginn der Vorstellung an der Kasse auf Ihren Namen ab. Sollte ein Konzert ausverkauft sein, wird das auf unserer website angezeigt und auf dem AB angesagt. In diesem Falle gibt es nur noch eventuell zurückgegebene Restkarten an der Abendkasse aber ohne Garantie.

Die Ermässigung

gilt für unsere Mitglieder, Rentner, Schüler, Studenten, Auszubildende und Hartz IV Empfänger bei Vorlage eines Ausweises.

Reservierung per > Kontaktformular

 
Zurück | Seite neu laden | Lesezeichen einfügen | Drucken | Link emailen