Flamenco

LOCOS POR LA RUMBA - “La Vida Loca”

Mitwirkende:Ricardo Volkert Gitarre und Gesang “La Picarona” , Tanz, Gesang, Kastagnetten Simón “El Quintero” Gitarre, Harp Peter Krämer Percussion
Datum:Sa, 01.10.2016, 20:00 Uhr
Ende:22:30 Uhr
Eintritt:15.- erm 12.-
Beschreibung:LOCOS POR LA RUMBA

RUMBA FLAMENCO MUSICA CUBANA
Nach ein paar Tönen schon träumt sich der bandscheibengeplagte Mitteleuropäer jenseits von Schreibtisch und Werkstatt nach Andalusien- Flamenco, Rumba - und ans endlos schöne Meer. Ein Abend zum Träumen und Sich Bewegen, mit heißen Klängen für warme Herzen, fröhlich, unbeschwert und unendlich leicht.
LOCOS POR LA RUMBA: Authentisch und echt, auf hohem musikalischem Niveau singend, spielend, tanzend, begeistern sie ihr Publikum mit ihrer ganz eigenen Mischung spanischer und lateinamerikanischer Musik, aus traditionellem Flamenco und Songs die auch das deutsche Publikum bestens kennt (Gipsy Kings, Buena Vista Social Club). Sie nehmen ihr Publikum mit in die heiße Nacht einer andalusischen Fiesta, in das maurische Granada und Sevilla, an die Strände der Karibik und an den Tresen einer Bodega. Die unterhaltsame und interessante Anmoderation der Stücke und die Nähe zu ihrem Publikum sind ein Markenzeichen von Gitarrist und „Bandleader“ Ricardo Volkert und Locos por la Rumba . Viva la musica!


„La Vida Loca“ - „Das verrückte Leben“ heißt ihre CD: das verrückte Leben in all seinen bunten Facetten wird auch auf ihren Konzerten besungen. Der Gesang wird von Gitarren, Kastagnetten, Perkussion und dem typischen rhythmischen Händeklatschen (Palmas) begleitet. Und nicht zu vergessen der feurige Flamencotanz von „La Picarona“!

Simón „El Quintero“ (München) und Ricardo Volkert (Ammersee) sind zwei bekannte Gitarristen der Münchner Flamencoszene, die sich seit vielen Jahren leidenschaftlich dem traditionellen Flamenco widmen. In zahlreichen Formationen begleiten sie dabei Tänzerinnen mit ihrem Gitarrenspiel. Zusammen mit dem weltmusikbegeisterten Percussionisten Peter Krämer spielen sie Sevillanas, Fandangos, Colombianas, andalusisch- folkloristische Stile, die schnell ins Ohr gehen und auch zum festen Repertoire der Flamencos gehören. Einige dieser Flamencostile werden hinreißend von „La Picarona“ getanzt. Zu anderen Stücken bringt sie ihre Stimme oder die Kunst des Kastagnettenspiels mit ein. So zur schnellen, virtuosen Buleria, dem populären Tango Flamenco und natürlich auch zu den RUMBAS: die “typisch spanischen“ Rumbas (Porompompero, El relele) oder die Ohrwürmer der südfranzösischen Gipsy Kings (Bamboleo, Baila Me, Caminando)
Der Musik Lateinamerikas, dem kubanischen Son und dessen „Altmeistern“ des Buena Vista Social Club zollen sie mit Chan Chan und El Cuarto de Tula ihre Verehrung. Auch Hits jüngerer Stars der Szene wie Juanes La Camisa Negra sind im Programm von Locos por la Rumba zu finden. Viva la Vida!

Die Presse über Locos por la Rumba:
„Locos por la Rumba riss die Besucher des Vollmond-Konzertes buchstäblich von ihren Sitzen. Ob Sevillana, Fandango oder Rumba, es gibt wohl kaum eine Musikrichtung, die geeigneter wäre ein bis auf den letzten Platz besetztes Lokal derart in Stimmung und guter Laune zu versetzen.“
Ismaninger Rundschau

„Die Band heizt mit lodernden Rhythmen die Stimmung auf, die Tänzerinnen drehen sich in feuriger Leidenschaft, alles klatscht, klopft, schwingt – es ist eine grandiose Fiesta! Sie rasen vor Begeisterung, und wollen die Band samt Tänzerinnen nicht gehen lassen. Immer wieder holen sie sie zurück, um noch einmal die Virtuosität, Ausdruckskraft und das Feuer zu erleben. “
Münchner Merkur

„Locos por la Rumba bescherten in Herrsching Lebensfreude pur und diese praktizierten auch die Zuhörer, als sie hingerissen den Partyknaller „Volare“ mitsangen.“
Starnberger SZ

„Tempo und gute Laune, die mitreißend wirkte...authentisch und echt.(...) In der edlen Melancholie des Liedes konnte man regelrecht baden wie in einem starken, eigenwilligen Wein.“ Landsberger Tagblatt

„`La Picarona` begeisterte das Publikum mit ihrer kristallklaren Stimme und meisterhaftem Flamencotanz. Das Kastagnettenspiel, Händeklatschen und rauschende Volants unterstützten den leidenschaftlichen Tanz. Bald bebte die Bühne und die Zuschauer schienen vor Begeisterung den Atem anzuhalten, um bald bei bekannten Ohrwürmern wie `Volare` oder `Porompompero` mitzusingen.“ Geislinger Zeitung

„Geschichten und höchst poetische Verse über die Liebe und das ach so schicksalhafte Leben, die den Liedern zugrunde liegen, weiß Ricardo Volkert den Zuhörern richtiggehend unter die Haut zu reden, bevor er die Melodie dazu anstimmt. Man hört, bestaunt und genießt die sprühenden Klänge, die in wilden Gitarrenkaskaden daher prasseln wie ein großartiges Feuerwerk...“ Alt-Neuöttinger Anzeiger

„Lange schon war dieser Abend komplett ausreserviert. Als Locos por la Rumba im Rahmenprogramm des Gitarrenfestivals Saitensprünge mit Sevillanas, Bulerias und natürlich reichlich Rumba Flamenca die Temperaturen steigen ließen und für einen großartigen und stimmungsvollen Abend sorgten“ Mangfall – Bote

„Schon als die ersten Akkorde auf der Gitarre angeschlagen werden, vergisst man all die winterliche weiße Pracht. Einen so großen Sog übt die Musik auf den Zuhörer aus, dass einem gar nichts anderes übrig bleibt, als von den Klängen in fremde Länder entführt zu werden.
Mit einer solch energiegeladenen musikalischen Unterstützung könnte man noch lange in der Kälte ausharren, mit der Wärme des Südens im Herzen.“ Allgäuer Anzeiger

„Man sagt von anderen Gitarristen, dass sie ´den Blues haben`. Ricardo ´hat den Flamenco´.“ Süddeutsche Zeitung

„Stimmlich grandios und optisch ein Blickfang ist `La Picarona`, die mit Kastagnetten ihre Lieder betont und da und dort eine feurige Tanzeinlage einbaut.“ Alt-Neuöttinger Anzeiger

„…ein Feuerwerk an hoher Gitarrenkunst.“ Schweinfurter Tagblatt

„…und man hatte den Eindruck, dass die Musik nicht nur von einem, sondern von mindestens drei Gitarristen stammen müsste.“ Donaukurier



LOCOS POR LA RUMBA:

Ricardo Volkert – Gitarre, Gesang, Moderation
Der am Ammersee lebende Gitarrist Ricardo Volkert ist Preisträger internationaler Songwettbewerbe. Er ist Gitarrist und Sänger der bekannten Münchner Flamenco-Formationen SHURANO und La Puerta Flamenca. Mehrfacher Preisträger internationaler Songwettbewerbe. Seit 1990 bestreitet er Auftritte im In-und Ausland (Brasilien, Spanien, Österreich, Italien). Mitwirkung als Sprecher und Musiker bei Fernseh -und Hörbuchproduktionen. www.ricardo-volkert.de
CD Shurano / Los Días del Pez Rojo (Occam Records, München 2002)
CD Cante Flamenco (Occam Records, München 2006)
CD Shurano / Intensidad (Moon Sound Records, Hamburg 2008)
CD Cuentos del SUR (München 2013)
www.ricardo-volkert.de

„La Picarona“ - Tanz
Ausbildung in Flamencotanz in München, Jeréz und Sevilla. Studium am Flamencoinstitut Amor de Díos in Madrid. Gemeinsame Auftritte mit Manuel Reyes und Antonio Vargas. Studium des Flamencogesanges bei Thierry Boisdon, Marcelo Sousa, Ani Lopez und José Parrondo. Eigene Flamencoproduktion mit dem FlamencoTanzTheater „Amores“. Gesang und Tanz beim Flamenco Nuevo Quartett „Shurano“. Unterrichtet Flamencotanz in München.
CD Shurano/ Intensidad, 2008
CD Fiesta del Encanto (München 2012)
www.flamenco-lapicarona.de

Simón „El Quintero“ – Gitarre, Harp
Seit 30 Jahren Flamencogitarrist in München. Zusammenarbeit u.a. mit den Gitarristen Peter Wirth und Bernardo de Utrera, sowie mit der Flamencosängerin Estela „La Zarargozana“. Gitarrist der bekannten Münchner Rumbaformation Rumbaya.

Peter Krämer - Percussion
Peter Krämer ist Gründer und Leiter des Allgäuer WeltenKlangHaus. Neben seiner Tätigkeit als Dozent für Perkussion und Musik bereist er konzertierend die Welt. Gemeinsam auf der Bühne stand er u.a. mit Embroy, Chris Karrer, Monty Waters, Titus Waldenfels, Rajib Karmakar. Spanien - und Polentour mit der Krakauer Flamencoband "Que pasa" www.weltenklanghaus.de
Zahlreiche Percussionseinspielungen auf CD.
CD Magical Precussion Dreams (Neptun, München 2012)
CD India Dreams (Neptun, München 2013)
CD Raga against the machine (Weltenklanghaus 2014)

Weitere Infos zu LOCOS POR LA RUMBA finden Sie auf unserer Homepage



www.locosporlarumba.de
 

Vorverkauf

ACHTUNG: An der Abendkasse keine eC und Kreditkartenzahlung möglich!

VORVERKAUF:
Musikladen ars musica in der Lindwurmstraße 201 , ca. 300 Meter vom Stemmerhof
Di - Fr 10 - 19 Uhr Sa 10 - 14 Uhr

Reservierungen:

Telefonische Reservierungen unter 089 / 666 98 597
Der Vorverkauf ist ab Januar 2019 bei ausgewählten Veranstaltungen um € 1,- günstiger.
Sie können die reservierten Karten zu Geschäftszeiten im Musikladen bezahlen oder wie gewohnt an der Abendkasse € 1,- teurer.

Achtung: Wir rufen nicht zurück! Bitte holen Sie die Karten bis spätestens 15 Minuten vor Beginn der Vorstellung an der Kasse auf Ihren Namen ab. Sollte ein Konzert ausverkauft sein, wird das auf unserer website angezeigt und auf dem AB angesagt. In diesem Falle gibt es nur noch eventuell zurückgegebene Restkarten an der Abendkasse aber ohne Garantie.

Die Ermässigung

gilt für unsere Mitglieder, Rentner, Schüler, Studenten, Auszubildende und Hartz IV Empfänger bei Vorlage eines Ausweises.

Reservierung per > Kontaktformular

 
Zurück | Seite neu laden | Lesezeichen einfügen | Drucken | Link emailen