Liedermacher

Ama Pola & Flonoton - Doppelkonzert

Mitwirkende:Ama Pola & Flonoton
Datum:Fr, 14.10.2016, 20:00 Uhr
Ende:22:30 Uhr
Eintritt:11.- erm. 8.-
Beschreibung:Ama Pola
Sie schlägt Wimpern statt Sahne, sorgt für blaue Augen und kann nicht gut loslassen, wenn sie sich einmal festgekrallt hat.
Manchmal schielt sie Richtung Mikro, weil sie selber nicht glaubt, dass das, was da rauskommt, ihre Stimme ist.
Sie reist durch die Zeit und das mit Smartphone, um ihre Ideen notfalls auch mal nachts im Flieger in ihr Diktiergerät einzusingen.
Sie hat schon viele Namen, und doch hat sie sich für einen entschieden: Ama Pola.
Den hat sie, weil sie Spanien liebt. Und dort ganz besonders den Klatschmohn. Rot und feurig und so zerbrechlich. Und er blüht auf kargen Böden, braucht wenig um schön zu sein. Die Mohnblume heißt "Amapola" auf Spanisch.
Als sie durch Spanien gefahren ist in ihrem roten Opel Astra und mit ihrer Gitarre, fast zehn Jahre ist das her, wollte sie sie gerne mit nach Hause nehmen, aber sie wären sicher schnell verwelkt. Stattdessen hat sie sich einen Spanier mitgebracht, der lange hält. Dadruch hat sie auch die Sprache mitgebracht und drum hört man durch ihr Mikro auch mal den ein oder anderen spanischen Satz neben ihren deutschen Liedern über Traumtänzer, Zeitverlierer, Fremdgänger und Teetrinker.
Ihre Gitarre heißt Tilda, die ist auch immer dabei. Was das, was man da auf der Bühne hört, genau ist, weiß sie manchmal selber nicht. Manchmal weinen die Leute, manchmal lachen sie. Und manchmal machen sie die Augen zu.
Sie liebt es, ihre Geschichten zu erzählen und dabei macht ihre Stimme mal was Lautes und dann wieder was ganz Leises. Wenn sie über verschmähte Seen singt oder wie sie barfuß über Steine geht zum Beispiel. Manchmal machen noch andere Musiker bei ihr mit. Dann wird es besonders schön.

Am 14. Oktober tritt Ama Pola mit Flonoton in einem Doppelkonzert auf. Da zeigen beide ihr Lieder und singen auch gemeinsam.

Flonoton
präsentiert reimintensive, deutsche Texte, die viel Melancholie aber auch genauso viel Humor beinhalten.

Die musikalische Bandbreite erstreckt sich von sanften Balladen bis hin zu Pseudo-Rap. Dabei dreht es sich um Liebe, Herzschmerz, Leben, Tod und so allerhand dazwischen. Von unterschiedlichsten Stilen beeinflusst, gibt es auch immer wieder Neues, was selbst den, der sich als Auskenner bezeichnen würde, überrascht.
So entsteht ein eigener Stil, der schwer in eine Schublade passt und sich wohl am Allgemeinsten mit dem Genre Akustik-Pop beschreiben lässt.

Bei Live-Auftritten gibt es, neben zahlreichen Solo-Konzerten, häufig Unterstützung von den tollen Mitmusikern des Flozirkus. Diese sind der Percussionist Tobias Hermann, Pianist Alex Pournaras und für Duette die Sängerin Ama Pola.

Alex Pournaras agierte gleichzeitig auch als Produzent für die erste EP, die ebenfalls den Titel "Flozirkus" trägt und im Sommer 2016 veröffentlicht wurde.
http://Flonoton.de
Homepage Künstler:hier klicken!
 

Vorverkauf

ACHTUNG: An der Abendkasse keine eC und Kreditkartenzahlung möglich!

VORVERKAUF:
Musikladen ars musica in der Lindwurmstraße 201 , ca. 300 Meter vom Stemmerhof
Di - Fr 10 - 19 Uhr Sa 10 - 14 Uhr

Reservierungen:

Telefonische Reservierungen unter 089 / 666 98 597
Der Vorverkauf ist ab Januar 2019 bei ausgewählten Veranstaltungen um € 1,- günstiger.
Sie können die reservierten Karten zu Geschäftszeiten im Musikladen bezahlen oder wie gewohnt an der Abendkasse € 1,- teurer.

Achtung: Wir rufen nicht zurück! Bitte holen Sie die Karten bis spätestens 15 Minuten vor Beginn der Vorstellung an der Kasse auf Ihren Namen ab. Sollte ein Konzert ausverkauft sein, wird das auf unserer website angezeigt und auf dem AB angesagt. In diesem Falle gibt es nur noch eventuell zurückgegebene Restkarten an der Abendkasse aber ohne Garantie.

Die Ermässigung

gilt für unsere Mitglieder, Rentner, Schüler, Studenten, Auszubildende und Hartz IV Empfänger bei Vorlage eines Ausweises.

Reservierung per > Kontaktformular

 
Zurück | Seite neu laden | Lesezeichen einfügen | Drucken | Link emailen