Figurentheater

„Die unergetzliche Tragödie von Liebe, Treue, Verrat und Todt“ - Sendlinger Mordweihnacht 1705

Mitwirkende:Theatergruppe Sendlinger Mordweihnacht
unterstützt von der Theaterwerkstatt I-piccoli
Michaela Dietl, Akkordeon und Claudia Höpfl, Zither
Datum:So, 13.01.2019, 16:00 Uhr
Ende:18:00 Uhr
Veranstalter:Theatergruppe Sendlinger Mordweihnacht
Eintritt:€ 13,-
Beschreibung:

Nach den großen Erfolgen 2016 und 2017 wieder mit 2 Aufführungen bei uns im Programm - schnell Karten kaufen oder reservieren!

Bäuerliches Figurenstück zur Sendlinger Mordweihnacht 1705, dargestellt mit handbemalten Holzfiguren und Kulissen durch eine Theatergruppe aus Sendling.

2005 jährte sich die „Sendlinger Mordweihnacht“ zum 300. Mal.
Die Theaterwerkstatt I-piccoli unter Leitung von Gerhard Weiß nahm diesen Gedenktag zum Anlass, ein Stück zu inszenieren:
„Des wütenden Tods umständige Beschreibung des Tages und der Heiligen Nacht unseres Herren Geburt, welche sich in der kurfürstlichen Residenzstadt zu Munichen anno domini 1705 zugetragen.“

Dieses Figurentheater wurde mit Erfolg im Winter 2005 im Stemmerhof und an anderen Orten aufgeführt.
Eingebettet in eine tragische Liebesgeschichte als fiktionale Rahmenhandlung wird in dem Theaterstück die historische Situation der "Sendlinger Bauernschlacht", die leider eine Mordweihnacht wurde, im geschichtlichen Kontext gezeigt.
Die Theatergruppe möchte dieses Stück – das untrennbar mit Sendling verbunden ist - als Ausdruck lebendiger Geschichtsarbeit dauerhaft im Viertel verankern und regelmäßig in den Wintermonaten in Sendling zur Aufführung bringen.

Als Einstimmung auf das Theaterstück werden die Holzfiguren im Oktober 2018 wieder auf einem Figurenweg in einigen Untersendlinger Schaufenstern zu sehen sein.
Wer mehr über die Ereignisse zu den Aufständen und der Mordweihnacht 1705 erfahren möchte, ist herzlich eingeladen zu einem Gesprächsabend in der Sendlinger Kulturschmiede am Montag, 19.11. um 19.30 Uhr mit Klaus Warnecke, der sich als Autor und MVHS-Dozent seit vielen Jahren mit dem Thema und seiner Verankerung in Sendling beschäftigt.

Einen Filmtrailer zur Aufführung von 2017 gibt es auf youtube unter folgendem LINK.

 

Vorverkauf

ACHTUNG: An der Abendkasse keine eC und Kreditkartenzahlung möglich!

VORVERKAUF:
Musikladen ars musica in der Lindwurmstraße 201 , ca. 300 Meter vom Stemmerhof
Di - Fr 10 - 19 Uhr Sa 10 - 14 Uhr

Reservierungen:

Telefonische Reservierungen unter 089 / 666 98 597
Der Vorverkauf ist ab Januar 2019 bei ausgewählten Veranstaltungen um € 1,- günstiger.
Sie können die reservierten Karten zu Geschäftszeiten im Musikladen bezahlen oder wie gewohnt an der Abendkasse € 1,- teurer.

Achtung: Wir rufen nicht zurück! Bitte holen Sie die Karten bis spätestens 15 Minuten vor Beginn der Vorstellung an der Kasse auf Ihren Namen ab. Sollte ein Konzert ausverkauft sein, wird das auf unserer website angezeigt und auf dem AB angesagt. In diesem Falle gibt es nur noch eventuell zurückgegebene Restkarten an der Abendkasse aber ohne Garantie.

Reservierung per > Kontaktformular

 
Zurück | Seite neu laden | Lesezeichen einfügen | Drucken | Link emailen