Chansons

CD-Präsentation: ANJA MORELL - „LIEBE UND SOWAS…“

Mitwirkende:Anja Morell: Gesang, Akkordeon, Melodica, Keyboards
Sascha Bibergeil: Gitarre
Juergen Reiter: Kontrabaß
Datum:Sa, 30.01.2021, 20:00 Uhr
Veranstalter:ars musica e.V.
Ende:22:30 Uhr
Eintritt:VVK € 17,- / erm. € 14,- *** AK € 18,- / € 15,-
Beschreibung:ACHTUNG ENTFÄLLT!

ANJA MORELL „Liebe und sowas…“

Special guests CD-Präsentation:

Dr. Will: Schlagzeug, Percussion; Marion Dimbath: Posaune, Gesang; Benny Steinbach: Bluesharp, Gesang; Uli Kümpfel: Mandoline; Fernando Rosmarin: Gitarre

Chansons, Berliner Lieder und viel Gefühl im Akustik-Stil…!

Anja Morell

Münchner Multitalent Anja Morell ist Sängerin, Musikerin und Schauspielerin. Ihre Vielseitigkeit und die ausdruckstarke Stimme verschafften Anja in den letzten Jahren mit unterschiedlichsten Formationen u.a. zahlreiche Auftritte als Sängerin in den Bereichen Jazz, Swing, Chanson, Country und Blues.

Aus der langjährigen Zusammenarbeit mit Bands und Musikern wie z.B. Cyberspace Hippies, Dr. Will & The Wizards, Titus Waldenfels, Alex Czinke, Bits-and-Pieces (Bebof Böhm) entwickelten sich das aktuelle „Anja Morell Trio“ und auch das Elektropop-Duo „Leichtmetall“ mit Marion Dimbath.

Als Urenkelin des französischen Geigers Henri Marteau und mit ihrer Herkunft stets verwurzelt, galt Morells größte Liebe schon immer dem Chanson. Ihre Lieblingsstücke aus rund 30 Jahren Bühnenpräsenz stellt sie nun auf einem eigenen Album vor.

Im Mai 2020 erscheint ihre CD „Liebe und sowas…“, auf dem sie die Zuhörer in die Welt der Höhen und Tiefen des größten Gefühls der Menschheit entführt.

Anja Morell singt von „Liebe und sowas...“

In einer stimmungsvollen halbakkustischen Performance werden Songs, Lieder und Chansons dargeboten. Jazz, Swing, Soul, Rhythm und Blues und Melodien von der Strasse auf Deutsch, Französisch, Englisch und Spanisch. Kreuz und quer durch die Welt hat sich Anja Morell ihre persönlichen Lieblingstitel erhört, erfühlt, erlebt und trägt diese nun auf Ihre einzigartig charmante und romantische Weise vor.

Teils eigens durch die Künstlerin und ihre Mitmusiker neu arrangiert doch altbekannt, auch Selbstkomponiertes aus eigener Feder und vergessene Juwelen finden den Weg zum Ohr des Publikums. Mit Schläue und feinem Humor durchsetzt, nimmt uns Anja Morell mit in Ihre musikalische Beschreibung der Liebe - und sowas - was eben sonst noch dazugehört. Die kraftvolle, rauchige Stimme trägt uns mit hinaus in die Sehnsucht, von der Morell berichtet.

Begleitet wird die Sängerin in der Triobesetzung an Gitarre und Kontrabaß von Sascha Bibergeil und Juergen Reiter. Mit ihrer unvergleichlichen Spielweise fernab des üblichen Mainstream im Stil des Rabaukenjazz geben die Münchner Musiker jedem Chanson von Anja Morell eine eigenwillige und einzigartige Färbung.

Pressestimmen

Wenn Anja Morell ihre Stimme ‚anknipst’, geht im Keller der Gefühle das Licht an. Dort, wo alle Sehnsüchte, Lieben und Hoffnungen in einem Regal sorgfältig verwahrt liegen. Schon mit den ersten Tönen holt sie diese hoch in die Auslage des Herzens. (Alexander Mägdefessel, Glonn)

Anja Morells Altstimme war ausdrucksstark, leicht rauchig und hatte viel erotischen Touch. Sie bot manchmal zartes Vibrato und immer ausdrucksvolle, deutlich verständliche Textwiedergabe. Das Programm ist die Globalisierung des Blues: In vielen Molltönen gehaltener französischer Chanson, spanisches Lied oder deutscher Gassenhauer im nebelverhangenen Berliner Morgen. Auch als ruhige Ballade, bei der Anja Morell weit weg vom Mikro wie aus großer Ferne mit zarten Tönen sang und das Lokal zum Schweigen brachte, ohne dass sie dies hätte fordern müssen. (Moosburger Zeitung)

Mit Spielwitz, Spielfreude und perfekter Beherrschung der Instrumente (…) war Anja Morell mit ihrer tiefen Stimme, ihrer Freundlichkeit und ihrem Charme ein neuer Stern in Waal. Sie beherrschte alle Facetten, brachte aber dennoch ihren eigenen Stil ein. (Landsberger Tagblatt)

Die Stimme der Sängerin Anja Morell gab jedem Chanson eine eigene Interpretation und machte die dargebotenen Lieder zu einem echten Hörgenuss. Sie erwies sich als ausgesprochen vielseitige Interpretin: Als dunkelhaariger Weihnachtsengel mit Jazz in der Stimme interpretierte sie souverän ‚La vie en rose’, doch der Höhepunkt des Weihnachtskonzerts war die wunderschöne Version von ‚Stille Nacht heilige Nacht’. (Obermain-Tagblatt)

Homepage Künstler:hier klicken!
 

Vorverkauf

ACHTUNG: An der Abendkasse keine eC und Kreditkartenzahlung möglich!

VORVERKAUF:
Musikladen ars musica in der Lindwurmstraße 201 , ca. 300 Meter vom Stemmerhof
Di - Fr 10 - 19 Uhr Sa 10 - 14 Uhr

Ermäßigte Karten nur im VVK im Musikladen, Lindwurmstraße 201 und an der AK - dort aber € 1,- teurer.

Reservierungen:

Telefonische Reservierungen unter 089 / 666 98 597
Der Vorverkauf ist ab Januar 2019 bei ausgewählten Veranstaltungen um € 1,- günstiger.
Sie können die reservierten Karten zu Geschäftszeiten im Musikladen bezahlen oder wie gewohnt an der Abendkasse € 1,- teurer.

Achtung: Wir rufen nicht zurück! Bitte holen Sie die Karten bis spätestens 15 Minuten vor Beginn der Vorstellung an der Kasse auf Ihren Namen ab. Sollte ein Konzert ausverkauft sein, wird das auf unserer Webseite angezeigt und auf dem AB angesagt. In diesem Falle gibt es nur noch eventuell zurückgegebene Restkarten an der Abendkasse aber ohne Garantie.

Die Ermässigung

gilt für unsere Mitglieder, Rentner, Schüler, Studenten, Auszubildende und Hartz IV Empfänger bei Vorlage eines Ausweises.

Reservierung per > Kontaktformular

 
Zurück | Seite neu laden | Lesezeichen einfügen | Drucken | Link emailen