Lesung mit Musik

Charles Baudelaire, Die Blumen des Bösen in neuer deutscher Übersetzung von Simon Werle

Mitwirkende:Lesung: Sprecher und Schauspieler Martin Pfisterer Musik: Solveig Fiederling (Querflöte) und Svetlana Lang (Klavier)
Datum:Di, 03.10.2017, 20:00 Uhr
Ende:22:30 Uhr
Eintritt:12.- erm 9.-
Beschreibung:Vor hundertfünfzig Jahren starb in Paris Charles Baudelaire, einer der Gründerväter der modernen europäischen Dichtung. Aus diesem Anlass hat der Rowohlt-Verlag Baudelaires lyrisches Hauptwerk ‚Die Blumen des Bösen’ in einer Neuübertragung des Münchner Autors und Übersetzers Simon Werle herausgebracht. Werles deutsche Fassung wurde bereits kurz nach Erscheinen mit dem Eugen-Helmlé-Übersetzerpreis ausgezeichnet. Am 3. Oktober um 20 Uhr präsentiert der Übersetzer eine Auswahl zentraler Texte des Gedichtzyklus in seiner neuen, in gereimter Verssprache gestalteten Version. Die musikalische Gestaltung des Abends übernehmen Solveig Fiederling (Querflöte) und Svetlana Lang (Klavier) mit Miniaturen aus der Feder von Komponisten wie Gabriel Fauré, Mel Bonis, Lili Boulanger, Germaine Tailleferre und Alexander Tscherepnin.
 

Vorverkauf

ACHTUNG: An der Abendkasse keine eC und Kreditkartenzahlung möglich!

ACHTUNG: Ab sofort stellt die Vorverkaufsstelle im Stemmerhof ihren Betrieb ein. 

Karten nur noch bei:

 Musikladen ars musica in der Lindwurmstraße 201 , ca. 300 Meter vom Stemmerhof

Di - Fr 10 - 19 Uhr Sa 10 - 14 Uhr - Kartenpreis plus 1.- VV-Gebühr

Reservierungen:

Telefonische Reservierungen unter 089 / 666 98 597

Achtung: Wir rufen nicht zurück! Bitte holen Sie die Karten bis spätestens 15 Minuten vor Beginn der Vorstellung an der Kasse auf Ihren Namen ab. Sollte ein Konzert ausverkauft sein, wird das auf unserer website angezeigt und auf dem AB angesagt. In diesem Falle gibt es nur noch eventuell zurückgegebene Restkarten an der Abendkasse aber ohne Garantie.

Reservierung per > Kontaktformular

 
Zurück | Seite neu laden | Lesezeichen einfügen | Drucken | Link emailen