Lesung

"Zeit für Heiterkeit" mit dem Münchner Schauspieler Jürgen Wegscheider

Mitwirkende:Jürgen Wegscheider
Datum:Fr, 15.01.2021, 19:30 Uhr
Ende:20:30 Uhr
Veranstalter:ars musica e.V.
Eintritt:VVK € 16,- / erm. € 13,- (Ermäßigung nur im Musikladen erhältlich)
Beschreibung:

Eine humorvolle Lesung mit Texten von Wilhelm Busch, Joachim Ringelnatz, Christian Morgenstern, Kurt Tucholsky, Heinrich Heine, Fritz Grünbaum, Peter Altenberg, Erich Mühsam, Manfred Kyber, Alexander Roda Roda u.v.a.

Mit heiteren Betrachtungen, Geschichten und Gedichten begibt sich der Münchner Schauspieler Jürgen Wegscheider in die Schlupflöcher des Humors. Dabei kommen menschliche Schwächen nur allzu deutlich zutage und werden ohne Ausweg überhöht und witzig dargebracht.

Ein humorvoller Querschnitt, fröhlich und heiter, melancholisch und nachdenklich, in dem Situationen aufgezeigt werden, in denen sich das Publikum durchaus wiederfindet.

Zur Person:
Jürgen Wegscheider absolvierte seine Ausbildung an der Schauspielschule Zerboni, München. Nach diversen Engagements in Frankfurt/Main spielte er beim Südbayerischen Theaterfestival unter der Leitung von Cordula Trantow sowie an diversen Bühnen in München. Es folgten Tourneen sowie eine Vorstellungsserie im Theater im Rathaus in Essen mit dem Stück “Arsen und Spitzenhäubchen” (Tourneetheater Thespiskarren).
Seine große Leidenschaft sind seine eigenen Programme, mit denen er fortwährend seit 2006 in Deutschland, Österreich und der Schweiz gastiert. Darunter befinden sich die Programme “LiteraTierisches”, der Wilhelm Busch-Abend “Buschiaden ... und andere Schmeicheleien”, “Der Vogel, scheint mir, hat Humor”, “Humorvolles zur Weihnacht”, “Wo kommen die Löcher im Käse her ?”, „Juwelen des Humors“, „Poccis Larifari Jahrmarkt“ (alle Programme mit Markus Maria Winkler), der Kurt Tucholsky-Abend “Der Löw ́ ist los” (mit István Galus), der Opern- Parodien-Abend “Opern-Eintopf” (mit Manuela Schelle), der Joachim Ringelnatz-Abend “Ich bin so knallvergnügt erwacht”, die Lesung “Allerlei von der Liebe” (mit Tina-Nicole Kaiser) sowie die kulinarischen Kriminalepisoden „Meuchelmord und Lavendellikör“ (mit Eleonore Daniel) und ein Abend rund um die Wiener Kaffeehausliteratur mit dem Titel „Herr Ober ! Eine Melange“.
In Form von Gesprächskonzerten erfolgten künstlerische Zusammenarbeiten mit den Pianisten Paolo Tatafiore und Yi Lin Jiang.

Foto von Thomas Schwarz

Tickets:hier klicken!
Homepage Künstler:hier klicken!
 

Vorverkauf

ACHTUNG: Zur Zeit ist kein Verkauf von Tickets an der Abendkasse möglich.

VORVERKAUF:
Musikladen ars musica in der Lindwurmstraße 201 , ca. 300 Meter vom Stemmerhof
Di - Fr 10 - 19 Uhr Sa 10 - 14 Uhr
oder
über unseren Ticketanbieter TICKETINO

Ermäßigte Karten nur im Musikladen, Lindwurmstraße 201

Reservierungen:

Telefonische Reservierungen sind derzeit nicht möglich

Die Ermässigung

gilt für unsere Mitglieder, Rentner, Schüler, Studenten, Auszubildende und Hartz IV Empfänger bei Vorlage eines Ausweises.

Reservierung per > Kontaktformular

 
Zurück | Seite neu laden | Lesezeichen einfügen | Drucken | Link emailen